05.05.2014
Einladung zur Mobilitätswerkstatt in Selzen zum Bürgerbus am 9. Mai 2014

In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe kann die Grundlage für einen Bürgerbus gelegt werden. Am Freitag, den 9. Mai 2014 werden Dr. Holger Jansen und Dr. Martin Schiefelbusch im rheinhessischen Selzen eine Mobilitätswerkstatt anbieten. Start ist um 14 Uhr im MGV-Heim. Am 31. Mai 2010 moderierte Dr. Martin Schiefelbusch im südpfälzischen Geiselberg (unser Archivbild) eine ähnliche Veranstaltung. Foto: nexus/Projekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz/Archiv Viele ältere Mitbürger sind nicht mehr so mobil wie früher, sie können oder wollen sich nicht mehr mit dem Fahrrad oder im Auto am immer stärker werdenden Verkehr beteiligen. Ein Bürgerbus könnte helfen, Wege zum Arzt oder zum Einkaufen zu bewältigen. Die Gemeinde Selzen lädt alle zum Thema Bürgerbus Interessierten zu einer Mobilitätswerkstatt am Freitag, den 9. Mai 2014, ab 14 Uhr in das Vereinsheim des MGV Selzen, Tränkgasse 3, 55278 Selzen ein.

Mitarbeiter des Projekts "Bürgerbusse Rheinland-Pfalz" moderieren die Veranstaltung. Ende wird gegen 18 Uhr sein. Mit dem in der Gemeinde Selzen aktiven Helferkreis gab es bereits erste Gespräche. Mit der Mobilitätswerkstatt soll das schon jetzt vorhandene Engagement auf eine breitere Basis gestellt werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, wir bitten jedoch zwecks besserer Planbarkeit um eine kurze Anmeldung.

Selzen liegt im Landkreis Mainz-Bingen knapp 20 Kilometer südlich der Landeshauptstadt. Der Ort zählt rund 1.600 Einwohner. Selzen gehört zur Verbandgemeinde Nierstein-Oppenheim, die per 1. Juli 2014 mit der Verbandsgemeinde Guntersblum zur neuen Verbandsgemeinde Rhein-Selz fusioniert wird. Diese wird mit knapp 40.000 Einwohnern die dann größte Verbandsgemeinde in ganz Rheinland-Pfalz sein.